Ausflugsziele rund ums Almenland

Almwellness Hotel Pierer: Ausgangspunkt für Ihre Urlaubserlebnisse

Im grünen Herzen der Steiermark gelegen, bietet sich das Almwellness Hotel Pierer als Ausgangspunkt für zahlreiche faszinierende Ausflüge an. Naturerlebnis, Erholung, Spannung und Spaß sind reichlich vorhanden.

Ausflüge in die Natur der Steiermark im Sommer
Die Natur erkunden

Moorlehrpfad

Erkunden Sie mit der ganzen Familie eines der letzten Latschenhochmoore Österreichs auf einem 900 Meter langen Rundweg. 655 Meter davon führen über sichere Stege, die auf Pfeilern lagernd verlegt wurden. Der einzigartige Natur- und Lebensraum, der über eine Zeitspanne von rund 8.000 Jahren entstand, ist eine Mischung aus Hochmoor, Niedermoor und Erlenbruchwald.

Wissenshungrige können sich auf zahlreichen Schautafeln über die Flora und Fauna des Moorgebiets schlau machen, wie über den Moorfrosch oder den fleischfressenden Sonnentau. Immer beliebt ist auch der große Kinderspielplatz bei der Latschenhütte am Ausgangspunkt des Moorweges.

Die Natur der Steiermark im Sommer erleben und genießen
Entspannen

Der Teichalmsee

Der Teichalmsee zieht zu jeder Jahreszeit Ausflügler an. Im Sommer kann man im Tretboot auf dem Wasser dahinfahren, im Winter bietet sich der zugefrorene See zum Eislaufen an. Ebenfalls am Teichalmsee befindet sich ein mit 22.000 Holzschindeln eingedeckter Almochse, der für das Leitprodukt der Region, den ALMO, steht.

Bärenschützklamm

Hier, an einer der schönsten Felsenklammen Österreichs, wird die Kraft des Wassers spürbar, deren steter Fluss dieses Naturdenkmal erst erschaffen hat. Über eine Steiganlage wandert man an den beeindruckenden Felswänden entlang, stets begleitet vom Rauschen des Wassers. Schwindelfreiheit ist hier von Vorteil. Die Bärenschützklamm kann von 1. Mai bis 31. Oktober besichtigt werden.

Die Hängenden Gärten der Sulamith

Mitten im Almenland erwartet Sie eine Gartenoase der besonderen Art: Mit den „Hängenden Gärten der Sulamith“ wurde ein 4.000m² großer Traum von einem Garten geschaffen, der ganz nach dem Vorbild der Semiramis terrassenartig aufgebaut ist und mehr als 80 verschiedene Baumarten und eine riesige Vielfalt an Blumen und Gewächsen aufweist. In 25 Minuten erreichen Sie dieses botanische Wunder. Eine Führung ist sehr zu empfehlen. Allerdings lohnt es sich auch, einfach nach Lust und Laune herumzuschlendern.

Schüsserlbrunn

Am Fuße des Hochlantsch, dem höchsten Berg im Grazer Bergland, befindet sich die malerische Wallfahrtskirche Mariahilf. Das dort aus der Felswand austretende Wasser, das dem Glauben nach augenheilende Kräfte besitzt, gab dem Kirchlein, etwa 1,5 Stunden von Ihrem Almwellness Hotel Pierer entfernt, seinen Namen.

Stoani Haus der Musik

Ein Ausflugstipp für Freunde der Volksmusik. Im Ort Gasen in der Steiermark, der Heimat der Stoakogler, etwa 20 Kilometer von Ihrem Almwellness Hotel Pierer entfernt, erinnert das Stoani Haus der Musik an die beliebte Musikgruppe. Eine Erlebnisausstellung mit modernen Licht- und Toneffekten macht das Museum, das den Werdegang der Stoakogler sowie die Volksmusikszene allgemein beleuchtet, zum Erlebnis.

Freizeitzentrum Passail

Etwa 15 Kilometer von Fladnitz sind Sportskanonen an der richtigen Adresse. Das Angebot umspannt eine 18-Loch-Golfanlage, Tennishalle und –plätze, einen glasklaren Badesee, Fußball-, Beachvolleyball- und Beachsoccerplätze, eine Skateranlage sowie eine Stocksporthalle. Zudem ist das Almenland ideal für ausgiebige Wanderungen.

Tierwelt und Schloss Herberstein

Über 130 Tierarten können hier bewundert werden. Geöffnet ist der Tierpark von 1. Mai bis 30. September. Vom Almwellness Hotel Pierer in Fladnitz aus erreichen Sie den Tierpark in 50 Minuten mit dem Auto.

Bei so vielen Ausflugsmöglichkeiten in nächster Umgebung wird Ihr Urlaub bestimmt zum besonderen Highlight. Ihr 4-Sterne-Superior-Almwellness Hotel Pierer liegt mittendrin im Naturpark Almenland mit seiner atemberaubenden Landschaft. Senden Sie uns eine unverbindliche Zimmeranfrage, Ihre Familie Pierer freut sich bereits auf Ihren Besuch.

Holzochse Teichalm

Dieser Almochse steht direkt am Teichalmsee, symbolisch für das Leitprodukt der Region, dem ALMO.

Nechnitz mit roter Wand

Dieses Hochplateau ist das Paradies für Wanderfreunde. Mit Roter Wand, Anschluss zur Teichalm und 2 hervorragenden Almenland-Wirten begeistert Nechnitz.

Schaustollen Arzberg

Der Schau- und Lehrstollen in Arzberg ist das einzige noch befahrbare Silbererzbergwerk im Grazer Bergland.

Drachenhöhle

Durch ein gewaltiges, riesiges Loch im Berg gelangt man in die sagenumwobene, 542 m tiefe Drachenhöhle bei Mixnitz. Höhlenführer begleiten Abenteurer durch das unterirdische Labyrinth.

Kletterzentrum Breitenau

Im Almenland befindet sich das Klettersport-Zentrum Breitenau am Hochlantsch. Hier haben sie die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt zum wahren Erlebnis zu machen.

Bogensportgruppe Griasboch

Der Bogenparcours in Passail besteht aus 30 3D Zielen und führt durch abwechslungsreiches Gelände.

Heimatmuseum Arzberg

Das Arzberger Heimat- und Volkkundemuseum versucht die überkommene bäuerliche und handwerkliche Arbeits- und Lebenswelt dem Besucher näher zu bringen.

Alm erleben im